----------------------------------------------------------------------

PROJEKTSTART . MINIMALRAUM . DARMSTADT . 1909.

Das Minimalraumlabor entwirft modulare Minimalwohneinheiten. Wie bei dem Entwurf für die „Große Werkzeugkiste“ für die Zimmerei nutzen wir hierfür die Plattformen von BDF-Wechselbrücken, welche in der maximalen Variante drei Module aufnehmen kann. Die Prototypen werden bis Ende 2020 fertig. Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe! Mehr dazu hier auf der Webseite und auf Facebook oder Instagram.

----------------------------------------------------------------------


MINIMALRAUMLABOR . EXPERIMENTELLES WOHNEN IM SELBSTVERSUCH 2008 - 2012 . GROSSE WERKZEUGKISTE 2019. ARBEITEN IM MINIMALRAUM SEIT 2019 . ENTWICKLUNG DER RAUMMODULE 2020: WOHNEN | SCHLAFEN | BAD & RAUM 2020 . WIE GROSS IST DER RAUM, DEN MAN SICH NOCH LEISTEN KANN? . DIESE FRAGE STELLT SICH JEDER, DER IM BALLUNGSGEBIET RHEIN MAIN LEBEN MÖCHTE. WIR VERSUCHEN ANTWORTEN ZU FINDEN!

AUSBAUS DER GROSSEN WERKZEUGKISTE . DARMSTADT . 1912 . ALLER ANFANG IST SCHWER . PROVISORISCHE REGALE, KÜCHE SCHRANK UND SCHREIBTISCH...

. ANLIEFERUNG DER ERSTEN GROSSEN WERKZEUGKISTEN

. DARMSTADT . 190327 .  BDF - WECHSELBRÜCKENCONTAINER  DIE VON UNS ZU USERER MOBILEN ZIMMEREI UMBEBAUT WERDEN SOLLEN .

INDUSTRIEPARKETT IN DER GROSSEN WERKZEUGKISTE . DARMSTADT . 2007 . DER EICHENBODEN GEKLEBT, GESCHLIFFEN, GESCHLIFFEN, GESPACHTELT GESCHLIFFEN UND GEÖLT. FERTIG.

COPYRIGHTS OMAR ILYAS SIDDIQUI

KÜCHENMODUL DES MINIMALRAUMLABORS . OMAR SIDDIQUI (ENTWURF) . TAN LE (RENDERING) . DAS MODUL HAT EINE GRUNDFLÄCHE VON 255 X 248 CM UND EINE LICHTE RAUMHÖHE VON 250 CM . AM RÜCKEN GIBT ES EINEN FUNKTIONSBLOCK, DER 4 60 X 60CM KÜCHENELEMENTE AUFNEHMEN KANN, WELCHE MIT EINEM BETONARBEITSPLATTE BELEGT SIND . DAS ORNAMENT IM RÜCKEN ÜBERNIMMT DIE AUSSTEIFUNG DER KONSTRUKTION . DIE SONNENSEGEL KÖNNEN ZUR VERSCHATTUNG DES GLASKUBUS ALS DACH ODER VOR DIE GLASFASSADE GEHÄNGT WERDEN.